Wussten Sie schon?

Kapselfedermanometer der Leitenberger Mess- und Regeltechnik GmbH kommen auch bei den momentan dringend benötigten Beatmungsgeräten, für Blutdruckmessgeräte und in der Reinraumtechnik, wie z.B. in einem OP Saal oder bei der Chip Produktion zum Einsatz (Druck- und Vakuumbereiche z.B. 0 - 6 mbar bis max. 1 bar). Die Kapselfeder besteht aus zwei kreisförmigen, gewellten, am Rand druckdicht zusammengefügten Membranen. Der Druck wirkt auf die Innenseite dieser Kapsel und die erzeugte Hubbewegung wird als Maß für den Druck über ein Zeigerwerk zur Anzeige gebracht. Druckmessgeräte mit Kapselfeder eignen sich besonders für gasförmige Messstoffe und relativ niedrige Drücke.

Hier erfahren Sie mehr über Leitenberger Mess- und Regeltechnik GmbH