Seit 50 Jahren beschäftigen wir uns mit der Herstellung und dem Vertrieb qualitativ hochwertiger Prüf- und Messgeräte für die Werkstatt. Das Ergebnis: Unser aktuelles Produktportfolio, welches neben vielen bekannten und bewährten Produkten auch aktuelle Problemlösungen und intelligente Tools für anspruchsvolle Anwender bietet.

Common Rail-System, Hochdruckprüfung

  • Das Common-Rail-System ist aus mehreren Modulen aufgebaut.
  • Für das Einspritzverhalten des Systems sind folgende Komponenten verantwortlich:
    • magnetventilgesteuerte Injektoren, die im Zylinderkopf eingeschraubt sind
    • Druckspeicher (Rail)
    • Hochdruckpumpe
  • Der Druck im System wird unabhängig von der Einspritzung erzeugt.
  • Die Drehzahl der Hochdruckpumpe ist mit einem festen Übersetzungsverhältnis an die Motordrehzahl gekoppelt.
  • Die Injektoren, die über kurze Leitungen mit dem Rail verbunden sind, bestehen im wesentlichen aus einer Einspritzdüse und je einem Magnetventil.
  • Das Steuergerät ist für die richtige Bestromung der Magnetventile verantwortlich und steuert somit den Einspritzbeginn und die Einspritzdauer.
  • Die eingespritzte Kraftstoffmenge ist proportional zur Einschaltzeit des Magnetventils und somit unabhängig von der Motor- bzw. Pumpendrehzahl.
  • Über die Signale aus Kurbelwellen- und Nockenwellendrehzahlsensor bestimmt die Steuerung den Einspritzbeginn und die Einspritzdauer.

Mit den nachfolgenden Produkten sind Sie in der Lage den Startdruck der Hochdruckpumpe sowie den Druck bei wechselnden Drehzahlen zu prüfen